Das Landesmuseum ist noch bis Ende Oktober mit seinen Grabungsarbeiten auf dem Gelände beschäftigt und gab am heutigen Tage eine Pressekonferenz zu den bisherigen Ausgrabungsergebnissen. Kulturelles Erbe muss gesichert und erhalten bleiben. Dieser Ansatz gehört ebenfalls zur IFA-Philosophie, daher unterstützt die IFA die Grabungsarbeiten auch finanziell. Wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmals für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit, nicht nur bei diesem Projekt, herzlich bedanken. Bereits an unseren Projekten Trier, Viehmarktplatz und Trier, Petrusstraße fand eine äußerst positive Zusammenarbeit statt.